Dorn-Therapie

Dies ist eine Behandlungsmethode für die Wirbelsäule, unter Berücksichtigung der benachbarten Gelenke wie Hüften, Becken und Kreuzbein, Schultern od. ggf. auch der Kiefergelenke. Sie ist benannt nach ihrem Erfinder Dieter Dorn.

 

Zunächst nehme ich mir Zeit für ein Gespräch und eine Untersuchung Ihres gesamten Bewegungsapparates, so dass ich mir ein umfassendes Bild über Ihre Beschwerden machen kann.
Anschließend erfolgt die Breuss-Massage. Ihre Wirbelsäule erhält schon hier erste Impulse für Streckung und Aufrichtung.
Nach dieser Vorbereitung erfolgt die eigentliche Dorn- Behandlung zur Mobilisation "blockierter" Wirbel und zur Lösung von Bewegungseinschränkungen. Jetzt führt in enger Absprache mit Ihnen eine Kombination aus einfachsten Bewegungen und Gegendruck zu mehr Bewegungsfreiheit und zur reaktiven Entspannung Ihrer Muskulatur. Dabei steuern Sie durch mehr oder weniger intensive Bewegung den schonenden Verlauf der Behandlung.

 

Besonders bei bereits chronischen Beschwerden erweist es sich als sinnvoll mehrere Behandlungen mit (meist) zweiwöchigem Abstand zu vereinbaren, denn in der Regel braucht der Organismus etwas Zeit, die Verbesserungen dauerhaft zu übernehmen.

Sigrid Saxowsky | Uranusstr. 26 | 33739 Bielefeld | Fon 0521 - 32728275 | www.krankengymnastik-saxowsky.de